Melodie & Rhythmus

»Wehe Dir, Du armes Volk!«

26.09.2017 14:09
Boris Godunow

Foto: Bernd Uhlig

Modest Mussorgski
»Boris Godunow« – Revolutionsszene im Wald bei Kromy

Modest Mussorgski hat in seiner in den 1870er-Jahren entstandenen Oper »Boris Godunow« reale historische Begebenheiten der russischen Geschichte an der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert künstlerisch verarbeitet. Der Hauptstrang des Werks befasst sich mit der usurpatorischen Zarenthronbesteigung des Bojaren Boris Godunow, mit dem Gerücht, er habe den legitimen Thronanwärter Dmitri ermorden lassen (und seinen in der Tat wurzelnden Gewissensbissen), sowie mit dem Escheinen eines falschen Thronanwärters, dem »Pseudo-Dmitri«, nach Godunows Tod.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Melodie & Rhythmus 4/2017, erhältlich ab dem 29. September 2017 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

Protest-Abo

Jetzt abonnieren

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

TOP 10: Juli 2020

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige
Protest-Abo
flashback