Melodie & Rhythmus

AUFSCHWUNG ROCK: Hasenscheisse

26.06.2012 12:58

HasenscheisseHeimat: Potsdam, Berlin

Musiker: Chrishi (git, voc), Matze (voc, Gestus), Laschi (perc), Giese (bs), Fuchs (acc)

Laufbahn: Eigentlich wollten Chrishi und Matze nur die Bierernstigkeit aus dem Cosplay- und Rollenspiel-Metier entschärfen, indem sie sich auf Szene-Treffen in Hasenkostüme steckten und skurrile Märchenlieder sangen. Diesen Underground mussten sie verlassen, als ihr Hit »Bernd am Grill« die Massen begeisterte. Seitdem ist Hasenscheisse in aller Munde.

Zitat: »Hätten wir früher mehr trainiert, wären wir jetz noch fit. Wir wären ‘ne sexy Boygroup, dieses Lied vielleicht ein Hit. Wir hätten längst ein Haus am See, so ein Grundstück hat sonst keena. Peter Fox wär unser Nachbar, nur seine Hütte wär viel kleena.«

Zukunftsmusik: Sie widmen ihrem Lieblingsakkord A-Moll eine eigene Platte. Aber sie bleiben offen für andere Harmonien, während sie davon singen, dass sie für Protest und Aktivismus »keinen Bock und keine Zeit« mehr haben, oder wie sie von Bewusstseinsgurus genötigt werden, ihre Mitte zu suchen. Dabei haben Hasescheisse sie längst gefunden: A-Moll.

Christoph Schrag

Hasenscheisse A-Moll
K-Rotten Records/Soulfood
www.hasenscheisse.com

Der Beitrag erscheint in der Melodie&Rhythmus 4/2012, erhältlich ab dem 29. Juni 2012 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch hier bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

XXV. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz 2020

Ab Freitag im Handel:

TOP 10: Dezember 2019

Liederbestenliste

Stellenausschreibung

Die Verlag 8. Mai GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung (m/w/d) für die Anzeigenabteilung (Vollzeit/Teilzeit)
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige RLK 2020

Berichte von der Künstler-Konferenz

123314 Linke Hochkultur
Das war die Künstlerkonferenz der Zeitschrift Melodie & Rhythmus am vergangenen Sonnabend in Berlin
jW, 15.06.2019
Großartiges schaffen
Die Organisation der M&R-Künstlerkonferenz in Berlin war eine immense Kraftanstrengung
jW, 15.06.2019
»Nie wieder schweigen«
Rechtsruck, widerständige Kunst, Erinnerungskultur: jW-Bericht von der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus am Samstag im Heimathafen Berlin-Neukölln
jW, 11.06.2019
M&R-Künstlerkonferenz eröffnet
Eindrücke vom Auftakt im Berliner »Heimathafen Neukölln«
jW, 08.06.2019
»Wehe dem, der mit einfachen Worten die Wahrheit sagt!«
Am Vormittag der Melodie & Rhythmus-Künstlerkonferenz wurde über Rechtsruck und Medienmacht diskutiert
jW, 08.06.2019
Kunst als Ware und Nicht-Ware
Der zweite Teil der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus drehte sich um Konformes und Widerständiges in der Kunst
jW, 08.06.2019
»Nie wieder Schweigen!«
Das vierte und letzte Podium der Künstlerkonferenz befasste sich mit Erinnerungskultur.
jW, 08.06.2019
flashback