Melodie & Rhythmus

KLASSISCH, ERDIG , GUT

27.04.2011 15:47

Ganes

Die Ganes verlassen die Pop-Ecke. Sie finden ihren eigenen Stil
Text: Michael Fuchs-Gamböck, Foto: Barbara Tavella

Es ist noch kein Jahr her, dass uns die drei Südtirolerinnen, die unter dem Namen Ganes auftreten, mit ihrem unkonventionellen Debütalbum »Rai de Soredl« angenehm überraschten. Folkloristische Klänge waren darauf zu hören, gepaart mit gerne mal melancholisch daherkommendem Pop, dazu Texte in einer exotischen Sprache namens Ladinisch, die gerade mal 30.000 Menschen beherrschen, Tendenz sinkend. Die Ganes kümmerten sich erfolgreich darum, dass ihre Mundart, die phonetisch irgendwo zwischen Italienisch und Portugiesisch changiert, zumindest europaweit in die Köpfe der Menschheit zurückkehrt, mehr als hundert Konzerte hat man seit dem letzten Sommer absolviert. Und jetzt gibt es auch noch musikalischen Nachschub. »Mai Guai« nennt sich die neue Platte, auf Deutsch bedeutet der Titel in etwa: »Keine Schwierigkeiten«.

Den kompletten Beitrag lesen Sie in der melodie&rhythmus 3/2011, erhältlich ab dem 3. Mai 2011 am Kiosk oder im Abonnement.

GANES: Mai Guai
Blanko Musik/Sony | VÖ: 13.05. | www.ganes-music.com

TERMINE:
13.05. Rottweil – Alte Stadthalle (Jazzfest), 16.05. Stuttgart – Theaterhaus, 17.05. Köln – Kulturkirche, 18.05. Berlin – Admiralspalast, 19.05. Hamburg – Prinzenbar, 21.05. Frankfurt – Das Bett, 23.05. München – Freiheizhalle, 15.06. Baden-Baden – SWR-Festival, 29.06. Freiburg – ZMF-Festival, 01.07. Nürnberg – Katharinenruine, 09.07. Tegernsee – Night of the Alps, 13.07. Heilbronn – Gaffenberg Festival, 22.07. Koblenz – Horizonte Festival, 29.07. Horgenzell – Einhalden, 30.07. Kaltenberg – Schlossarena, 28.09. Aschaffenburg – Colos-Saal, 29.09. Bamberg – Live Club, 30.09. Helmbrechts – Bürgersaal, 13.10. Lörrach – Burghof, 14.10. Reutlingen – Franz K., 15.10. Offenburg – Salmen

Anzeigen

680x120MRCover

Jetzt im Handel:

TOP 10: Oktober 2019

Liederbestenliste
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige M&R-Tasse

M&R empfihelt

Berichte von der Künstler-Konferenz

123314 Linke Hochkultur
Das war die Künstlerkonferenz der Zeitschrift Melodie & Rhythmus am vergangenen Sonnabend in Berlin
jW, 15.06.2019
Großartiges schaffen
Die Organisation der M&R-Künstlerkonferenz in Berlin war eine immense Kraftanstrengung
jW, 15.06.2019
»Nie wieder schweigen«
Rechtsruck, widerständige Kunst, Erinnerungskultur: jW-Bericht von der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus am Samstag im Heimathafen Berlin-Neukölln
jW, 11.06.2019
M&R-Künstlerkonferenz eröffnet
Eindrücke vom Auftakt im Berliner »Heimathafen Neukölln«
jW, 08.06.2019
»Wehe dem, der mit einfachen Worten die Wahrheit sagt!«
Am Vormittag der Melodie & Rhythmus-Künstlerkonferenz wurde über Rechtsruck und Medienmacht diskutiert
jW, 08.06.2019
Kunst als Ware und Nicht-Ware
Der zweite Teil der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus drehte sich um Konformes und Widerständiges in der Kunst
jW, 08.06.2019
»Nie wieder Schweigen!«
Das vierte und letzte Podium der Künstlerkonferenz befasste sich mit Erinnerungskultur.
jW, 08.06.2019
flashback