Melodie & Rhythmus

GOSSENPOESIE

27.04.2011 15:56

Haudegen

Haudegen ziehen blank
Text: Mark Modsen, Foto: Erik Weiss

Sie sehen aus wie Hells Angels, die einen Zirkel schreibender Arbeiter infiltriert haben. Ihre Musik klingt, als würden Ich + Ich mit den Böhsen Onkelz kuscheln. Auf ihren Konzerten vergießen erwachsene Männer Tränen. Fans lassen sich das Bandlogo tätowieren. Haudegen sind angetreten, um Schubladen zu zerschlagen.

Hooligan, Türsteher, Gangsta Rapper. Aus Berlin-Marzahn. Das ist die falsche Biografie, um sich Freunde beim Feuilleton zu verschaffen. Schon gar nicht mit Liedern für den Pöbel. Aber Hagen Stoll, 36, macht nicht den Eindruck, als möchte er sich für irgendwas rechtfertigen.

Den kompletten Beitrag lesen Sie in der melodie&rhythmus 3/2011, erhältlich ab dem 3. Mai 2011 am Kiosk oder im Abonnement.

HAUDEGEN: Schlicht & Ergreifend
Warner | VÖ: 27.05. | www.haudegen.com

TERMINE:
21.06. Lübeck – Riders, 22.06. Hannover – Bei Chez Heinz, 24.06. Magdeburg – Feuerwache, 25.06. Dresden – Strasse E, 26.06. Köln – Underground, 27.06. Aschaffenburg – Colos-Saal, 28.06. Bochum – Matrix, 30.06. Hamburg – Logo, 01.07. Berlin – Lido

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

Jetzt testen

Jetzt abonnieren

TOP 10: Juni 2020

Liederbestenliste

Jetzt im Handel:

logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
flashback