Melodie & Rhythmus

ENDLICH GELD FÜR NEUE SCHUHE

27.04.2011 15:26

Elbow mussten fast 20 Jahre auf ihren Erfolg warten
Text: Katja Schwemmers

Der renommierte »Mercury Prize « wird in Großbritannien gern an Newcomer-Bands vergeben. Bei Elbow dauerte es bis zu ihrem vierten Album »The Seldom Seen Kid«, um hier zu triumphieren. »Das kam für uns völlig überraschend «, so Sänger Guy Garvey. »Aber es war unser Moment, alles fügte sich zusammen. Die Kritiker mochten uns schon vorher. Trotzdem war ich immer nur derjenige, der die Preise anderen Leuten überreichte. Das kann frustrieren. Aber deshalb 20 Jahre unserer Arbeit hinzuschmeißen, wäre keine Alternative gewesen.« So sind Elbow nun auf dem besten Wege, auch außerhalb ihrer Heimat kommerziell erfolgreich zu werden. Den Preis 2008 erhalten zu haben, blieb aber auch sonst nicht ohne Folgen für die Band aus Manchester.

Den kompletten Beitrag lesen Sie in der melodie&rhythmus 3/2011, erhältlich ab dem 3. Mai 2011 am Kiosk oder im Abonnement.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

680x120MRCover

Jetzt im Handel:

TOP 10: Oktober 2019

Liederbestenliste
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige junge Welt

M&R empfihelt

Berichte von der Künstler-Konferenz

123314 Linke Hochkultur
Das war die Künstlerkonferenz der Zeitschrift Melodie & Rhythmus am vergangenen Sonnabend in Berlin
jW, 15.06.2019
Großartiges schaffen
Die Organisation der M&R-Künstlerkonferenz in Berlin war eine immense Kraftanstrengung
jW, 15.06.2019
»Nie wieder schweigen«
Rechtsruck, widerständige Kunst, Erinnerungskultur: jW-Bericht von der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus am Samstag im Heimathafen Berlin-Neukölln
jW, 11.06.2019
M&R-Künstlerkonferenz eröffnet
Eindrücke vom Auftakt im Berliner »Heimathafen Neukölln«
jW, 08.06.2019
»Wehe dem, der mit einfachen Worten die Wahrheit sagt!«
Am Vormittag der Melodie & Rhythmus-Künstlerkonferenz wurde über Rechtsruck und Medienmacht diskutiert
jW, 08.06.2019
Kunst als Ware und Nicht-Ware
Der zweite Teil der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus drehte sich um Konformes und Widerständiges in der Kunst
jW, 08.06.2019
»Nie wieder Schweigen!«
Das vierte und letzte Podium der Künstlerkonferenz befasste sich mit Erinnerungskultur.
jW, 08.06.2019
flashback