Melodie & Rhythmus

»Die Feinde haben alles genommen, alles genommen …«

19.03.2019 14:19
Foto: Picture-Alliance / AKG-Images

Foto: Picture-Alliance / AKG-Images

Kunstmusik-Komponisten im Dienst für Gott, Kaiser und Vaterland

Moshe Zuckermann

Gehört der Krieg zum Wesen des Menschen, ist er gar ein nicht wegzudenkender Bestandteil der menschlichen Natur? Die Antwort darauf ändert sich, je nachdem wen man fragt. Nimmt man die Bibel zum Ausgangspunkt der Betrachtung, so fällt auf, dass die erste Erzählung nach der schicksalsträchtigen Vertreibung aus dem Paradies – einer Parabel vom Beginn der menschlichen Zivilisation – einem Mord, sogar einem Brudermord, gewidmet ist: der Geschichte von Kain und Abel. Gewalt, so lässt sich der Allegorie entnehmen, is__t der menschlichen Kultur gleichsam von vornherein strukturell eingeschrieben. Der in Kain auflodernde Neid auf die Begünstigung Abels durch Gott generiert die Tragödie.

Denkt man aber die archaische Situation als einen im Naturzustand sich vollziehenden Existenzkampf, so haben sich Philosophen bei seiner Erörterung verschiedenen Grundannahmen verschrieben. …

Der komplette Beitrag erscheint in der Melodie & Rhythmus 2/2019, erhältlich ab dem 22. März 2019 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

Jetzt abonnieren

logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige M&R-Tasse

Berichte von der Künstler-Konferenz

123314 Linke Hochkultur
Das war die Künstlerkonferenz der Zeitschrift Melodie & Rhythmus am vergangenen Sonnabend in Berlin
jW, 15.06.2019
Großartiges schaffen
Die Organisation der M&R-Künstlerkonferenz in Berlin war eine immense Kraftanstrengung
jW, 15.06.2019
»Nie wieder schweigen«
Rechtsruck, widerständige Kunst, Erinnerungskultur: jW-Bericht von der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus am Samstag im Heimathafen Berlin-Neukölln
jW, 11.06.2019
M&R-Künstlerkonferenz eröffnet
Eindrücke vom Auftakt im Berliner »Heimathafen Neukölln«
jW, 08.06.2019
»Wehe dem, der mit einfachen Worten die Wahrheit sagt!«
Am Vormittag der Melodie & Rhythmus-Künstlerkonferenz wurde über Rechtsruck und Medienmacht diskutiert
jW, 08.06.2019
Kunst als Ware und Nicht-Ware
Der zweite Teil der Künstlerkonferenz von Melodie & Rhythmus drehte sich um Konformes und Widerständiges in der Kunst
jW, 08.06.2019
»Nie wieder Schweigen!«
Das vierte und letzte Podium der Künstlerkonferenz befasste sich mit Erinnerungskultur.
jW, 08.06.2019
flashback