Melodie & Rhythmus

Zweite Luft

24.02.2015 14:52

Betontod
Foto: Boris Breuer

Nach 25 Jahren Punk peilen Betontod den großen Durchbruch an
Henning Richter

Komm wir tanzen zusammen im Wasserwerfer- Regen, dann ist das Feuer unser Bühnenlicht und das Tränengas der Nebel«, singen Betontod im Titelsong ihres neuen Albums. Das Quintett aus Rheinberg am Rande des Ruhrgebiets pflegt sein Image als Straßenpunks, die sich klar links verorten. »Wir wollen uns nicht in die Grauzone vieler anderer Bands begeben«, so Gitarrist Frank Vohwinkel. Dazu wählen Betontod Alltagssituationen für ihre Texte. »Ich bereue nichts« etwa befasst sich mit erlittenen Niederlagen; im Refrain heißt es: »Mund abwischen, weitergehen, ihr werdet mich von hinten sehen.« In »Kämpferherz« feiert die Band eine dieser unverbrüchlichen Freundschaften, die ein Leben lang halten soll und von denen jeder nicht viele hat. »Legion der Verdammten« beleuchtet das Schicksal von Obdachlosen, während »Für immer« mit einfühlsamen Worten das Ende einer großen Liebe beschreibt.

Betontod Traum von Freiheit
Sony
www.betontod.de

Den kompletten Artikel lesen Sie in der M&R 2/2015, erhältlich ab dem 27. Februar 2015 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Anzeigen

Unblock Cuba

Jetzt abonnieren

Anzeige
junge Welt abonnieren

TOP 10: November 2020

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss
Jetzt abonnieren
flashback