Melodie & Rhythmus

Aufschwung Rock: SCHLUCK DEN DRUCK

28.12.2010 20:00

Heimat: inzwischen Berlin

Musiker: Kompressore (Elektronik/ Stimme) und Feier (Elektronik/Stimme).

Laufbahn: Zwei Harzbewohner fangen die von den örtlichen Windparks erzeugte steife Brise in einem Schnellkochtopf ein und ziehen mit diesem Druck im Kessel nach Berlin. Dort machen sich die baumlangen Harzer einen weiblichen Tanzverein gefügig und zerren ihn zu Frontalelektrobeats in Berlins Techno-Clubs. Die zehn bis zwölf Cheerleader verschlingen jedoch pro Auftritt einen ganzen Karnevalsfundus Klamotten. Aus Spaß wird Ernst: Geld muss her!

Erinnert an: Die Phantasien, die sich 17-jährige Jungs von einem Abi-Ball machen. Nur kann sich in dem Alter keiner vorstellen, tatsächlich 20 Tänzerinnen auf die Bühne zu kriegen.

Zitat: »Urlaub auf der Ölbohrinsel – Die Plattform brennt, die Plattform brennt.«

Zukunftsmusik: Schlucken den Druck, bis sie platzen, und überraschen damit dann doch noch die übersättigten Partygänger. Wenn sie das überleben, was wir ihnen von Herzen wünschen, haben sie eine Zukunft über die gängige Halbwertzeit der Club-Acts von ca. einem Windf lügelschlag hinaus.

Christoph Schrag

SCHLUCK DEN DRUCK: Im Rausch mit Freunden

Modernsoul/Soulfood
www.schluckdendruck.de

Anzeigen

Protest-Abo

Jetzt abonnieren

Verkaufsstelle finden

Kiosk finden
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

TOP 10: Juli 2020

Liederbestenliste

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 5% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige
Protest-Abo
flashback