Melodie & Rhythmus

Rasur mit stumpfer Klinge

26.12.2016 14:25
Foto: Haylay Louisa Brown

Foto: Haylay Louisa Brown

M&R-Fragebogen: Coldcut

Einfach mal über andere Dinge reden als über das neueste Album und die jüngste Tournee. M&R stellt Künstlern existenzielle Fragen, zielt auf Bekenntnisse und Geständnisse und führt sie auf politische und kulturelle Terrains, auf denen sie sich gewöhnlich nicht oder selten bewegen. Aber nicht nur das: Herum- und Herausreden gilt nicht. Wir nötigen zu knappen und klaren Statements. Für M&R sprach Dror Dayan mit Jonathan More vom Techno-Duo Coldcut.

DIE MUSIKINDUSTRIE IST … eine tolle Industrie, aber sehr frustrierend. Sie muss geändert, muss geliebt werden.

MUSIK UND POLITIK SIND … komplett aneinander gekoppelt. Das nervt diejenigen, die das nicht verstehen.

MUSIK IST ERFOLGREICH, WENN … man sie nicht mit der Absicht macht, erfolgreich zu werden. Dann hat man viel bessere Chancen.

DAS WICHTIGSTE FÜR MUSIKER SIND …

DER KAPITALISMUS IST …

WÄRE DONALD TRUMP EIN MUSIKSTIL, WÄRE ER …

MEHR ALS ALLES ANDERE HASSE ICH …

DIE ZUKUNFT EUROPAS …

ICH BIN SOLIDARISCH MIT …

MEIN GRÖSSTER WUNSCH IST …

DIE GESELLSCHAFT, IN DER ICH LEBEN MÖCHTE …

MEINE GRÖSSTE ANGST IST …

KÖNNTE ICH MEIN LEBEN NOCHMAL LEBEN …

DER EHEMALIGE CHEF DER RECHTSPOPULISTISCHEN UKIP, NIGEL FARAGE, SOLL IN DEN ADELSSTAND ERHOBEN WERDEN. FALLS DAS PASSIERT …

LINKE GEGENKULTUR KANN DEM RECHTSTREND NUR ENTGEGENTRETEN, WENN …

IN DEN VERGANGENEN 30 JAHREN HABEN SIE VIEL MIT SAMPLES UND IM FELD AUFGESPÜRTEN VIDEOMATERIALS GEARBEITET. IM ZEITALTER DES INTERNETS IST DIESE ARBEIT …

Coldcut Only Heaven (EP)
Ahead of Our Time
www.facebook.com/coldcutofficial

Die kompletten Antworten lesen Sie in der Melodie und Rhythmus 1/2017, erhältlich ab dem 30. Dezember 2016 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen.

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

Che: Die ersten Jahre

flashback
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Jetzt am Kiosk!

Anzeige Abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

M&R Aktuell

zuckermann

Deutsche Abgründe


Ein kleiner Schritt für Frankfurts Bürgermeister, ein großer Sprung für deutsche Normalisierer: Uwe Becker (CDU) demonstriert neues-altes Selbstbewusstsein und erklärt jüdische und andere Israelkritiker kurzerhand für »nicht willkommen« in seiner Stadt. Zu den unerwünschten Personen gehört der israelische Historiker und Sohn von Holocaust-Überlebenden Moshe Zuckermann, der in Frankfurt aufgewachsen ist. M&R bat ihn um eine Replik.

»Entscheidend ist, welche Haltung wir einnehmen«


Gespräch mit Susann Witt-Stahl. Über Gegenkultur, Ideologiekritik und notwendige neue Impulse für den Kulturjournalismus
Aus: junge Welt vom 25.03.2017, Wochenendbeilage

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

M&R im Interview

Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Kritischer Musikjournalismus in ideologisch angespannter Zeit.

Interview lesen
 
Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Über die neu ­gestaltete Musikzeitschrift Melodie und Rhythmus, Walter Ulbricht und Iron Maiden, Rock’n’Roll und Krieg, marxistische Ästhetik und Neoliberalismus, Straßen-Rap und Adorno.

Interview lesen
 
"Wir frönen nicht irgendeiner Nostalgie"
Ein politisches Musikmagazin mit DDR-Wurzeln erfindet sich neu: Melodie & Rhythmus (M&R) hat seinen Look und seine Inhalte überarbeitet. medienmilch.de sprach mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl über die Details: Interview lesen
 
• Wie sich Musik und Politik vereinbaren lassen, behandelt das Magazin “Melodie & Rhythmus” in seiner aktuellen Ausgabe. Radio F.R.E.I. hat mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl gesprochen.
Radiointerview anhören