M&R

AUFSCHWUNG ROCK: Tapete

29.12.2011 21:09

Tapete

Heimat: Berlin Real City.

Musiker: Leonard Kroppach (The Tapete Himself).

Laufbahn: Ist mit der größten Klappe Berlins geboren worden, nimmt das aber extrem gelassen, weil er weiß, dass sie das beste Versteck ist für sein großes Talent. Denn obwohl der Rapper, der sich Tapete nennt, außer bei seinem Namen immer übertreibt, wird er dauernd unterschätzt. Dabei nimmt er sich der knallharten Themen an, vor denen andere sich nur ducken: Weltuntergang, Gedankenkontrolle und Brustmuskeldancen.

Zitat: »Ich bedank mich jeden Tag bei Vater Staat, dass ich auf seine Kosten leben darf.«

Zukunftsmusik: Bringt auch alle zukünftigen Alben wie bisher zum freien Download raus und wird auf diese Art in den kommenden Krisenzeiten nicht nur den Hip-Hop Markt, sondern auch die Parolen-Hoheit erobern. Von dort bis zur Weltpräsidentschaft ist es für einen wie ihn nur noch ein kleiner Schritt.

Christoph Schrag

Tapete Sumpf
Free Download
www.tapeteberlin.de

Anzeige
Alejandra Ribera

Ähnliche Artikel:

Anzeigen

Abonnieren

logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

M&R 2/2017

M&R Aktuell

zuckermann

Deutsche Abgründe


Ein kleiner Schritt für Frankfurts Bürgermeister, ein großer Sprung für deutsche Normalisierer: Uwe Becker (CDU) demonstriert neues-altes Selbstbewusstsein und erklärt jüdische und andere Israelkritiker kurzerhand für »nicht willkommen« in seiner Stadt. Zu den unerwünschten Personen gehört der israelische Historiker und Sohn von Holocaust-Überlebenden Moshe Zuckermann, der in Frankfurt aufgewachsen ist. M&R bat ihn um eine Replik.

»Entscheidend ist, welche Haltung wir einnehmen«


Gespräch mit Susann Witt-Stahl. Über Gegenkultur, Ideologiekritik und notwendige neue Impulse für den Kulturjournalismus
Aus: junge Welt vom 25.03.2017, Wochenendbeilage
Anzeige junge Welt

Jetzt bestellen:

Jetzt bestellen
flashback

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop

Kiosk finden

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

M&R im Interview

Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Kritischer Musikjournalismus in ideologisch angespannter Zeit.

Interview lesen
 
Gespräch mit Susann Witt-Stahl:
Über die neu ­gestaltete Musikzeitschrift Melodie und Rhythmus, Walter Ulbricht und Iron Maiden, Rock’n’Roll und Krieg, marxistische Ästhetik und Neoliberalismus, Straßen-Rap und Adorno.

Interview lesen
 
"Wir frönen nicht irgendeiner Nostalgie"
Ein politisches Musikmagazin mit DDR-Wurzeln erfindet sich neu: Melodie & Rhythmus (M&R) hat seinen Look und seine Inhalte überarbeitet. medienmilch.de sprach mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl über die Details: Interview lesen
 
• Wie sich Musik und Politik vereinbaren lassen, behandelt das Magazin “Melodie & Rhythmus” in seiner aktuellen Ausgabe. Radio F.R.E.I. hat mit der Chefredakteurin Susann Witt-Stahl gesprochen.
Radiointerview anhören