Melodie & Rhythmus

Jetzt am Kiosk: M&R November/Dezember 2013

01.11.2013 06:02

CoverHeute erscheint die neue Ausgabe der Melodie&Rhythmus.
Schwerpunkt der März/April-Ausgabe: Musik und Gender.

Diesmal dreht sich im Schwerpunkt M&R alles um Gender in der Musik: das Spiel mit geschlechtlichen Identitäten gehört schon immer zum Pop und Rock. Etwa die Musik der revolutionären 1960er Jahre, die althergebrachte Ansichten in Frage stellte Lebenswelten aufzeigte – jenseits der Geschlechterklischees. Spätestens mit Madonna, Boy George oder Prince hat sich das Spiel mit Geschlechterrollen und Identitäten etabliert. M&R gibt Einblicke in diese Vielfalt. Wir sprechen u. a. mit der Berliner Rapperin Sookee, dem Duo Prinzessin Hans und Mina Caputo (Ex-Life of Agony).

Gegen den anstehenden Winterblues hilft am besten Musik, beispielsweise um die miese Stimmung einfach weg zu tanzen. Das kann man hervorragend mit dem Album von Captain Capa machen, die es als angehende Stars schon jetzt auf unser Cover schafften. Wir haben die beiden Jungs exklusiv in ihrer Thüringer Heimat besucht und gefragt, wie es sich so kurz vor dem Durchbruch lebt. Ebenso gut gegen Tristesse hilft die neue Scheibe von Fettes Brot, die nach langer Abstinenz endlich wieder zurück sind. Die Lauen zu heben: Adel Tawil von Ich + Ich, mit seinem Solodebüt und die deutsche Indie-Super-Band Die höchste Eisenbahn.
Auch internationale Künstler geben sich dynamisch: Ob Sunrise Avenue oder Poliça, Rock hilft immer.

Inhaltsverzeichnis | Ausgabe durchblättern

Die Melodie&Rhythmus 6/2013 ist ab dem 1. November 2013 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder im Abonnement erhältlich. Die Ausgabe können Sie auch im M&R-Shop bestellen, auch als E-Paper.

Anzeige

Anzeigen

1.700 Abos jetzt

M&R 1/2019

MR-1-19-Shop

Titelthema:
Manifest für Gegenkultur



Inhaltsverzeichnis

Jahresabo bestellen
Einzelheft bestellen
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Pressemitteilung

Raushalten geht nicht

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne rettet Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus
11.12.2018

Veranstaltungshinweis

neustart

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop
Jetzt abonnieren
Anzeige Revolutionsabo
flashback

Aktuelles

Kämpfen lohnt!
Das nächste Heft von Melodie & Rhythmus ist ab 14. Dezember am Kiosk erhältlich
17.11.2018
Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus erscheint weiter
Mit einer Crowdfunding-Kampagne schaffen Lesende, Künstler und Verlag Voraussetzungen für die nächsten Ausgaben
29.06.2018
Dein M&R-Abo fehlt!
Neuer Kurs: 1.400 Abonnenten bis zum 14. Juli!
jW, 23.06.2018
Instrument im Kampf gegen Kriege
Bereits 554 Abos für Melodie & Rhythmus – Solikonzert am 22. Juni in der Berliner Wabe
jW, 12.05.2018
Die Waffe der Kritik braucht ein Magazin … Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 14.04.2018
Gegen den Massenbetrug Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 31.03.2018
Melodie & Rhythmus retten – 1.000 Abos jetzt! jW, 31.03.2018
Sterben Musikzeitschriften aus? Krise und Umbruch
„Musikforum“, „Melodie & Rhythmus“ und die „Österreichische Musikzeitschrift“ - drei traditionsreiche Magazine werden sicher oder möglicherweise eingestellt. Sterben Musikzeitschriften aus? Und liegt die Rettung im Internet? Jan Ritterstaedt hat sich umgehört.
SWR, 22.02.2018

Auslaufmodell Gegenkultur? Zum drohenden Ende von Melodie & Rhythmus
Interview von Deutschlandfunk Kultur mit M&R-Chefredakteurin Susann Witt-Stahl
21.02.2018, mp3

Wundertäter gesucht
Wie Melodie & Rhythmus als Magazin für Gegenkultur doch noch fortgeführt werden könnte
27.01.2018

Treibstoff für große Anstrengungen
Aufgeben – das ginge gar nicht in Zeiten des aufhaltsamen Aufstiegs der AfD und anderer rechter Demagogen, meinen fast alle, denen M&R etwas bedeutet.
27.01.2018

Auf Eis gelegt
Die Produktion von Melodie & Rhythmus, Magazin für Gegenkultur, wird vorerst eingestellt. Einnahmen reichen nicht, um hohe inhaltliche Ansprüche auf Dauer zu finanzieren.
06.01.2018

Zur Ästhetik der Großen Weigerung
Warum eine Gegenkultur auf historisch-materialistischer Basis alternativlos ist
06.01.2018

Pressemitteilung:
Zeitschrift Melodie & Rhythmus vor dem Aus?, 05.01.2018

Solidarität mit M&R

DIDF-Jugend unterstützt M&R

Liebe Leserinnen und Leser, Aktive und Herausgeberinnen und Herausgeber
der jungen Welt und der M&R,

ich bin Johanna aus dem SDS der HAW, der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Ich melde mich aus aktuellem Anlass zu Wort, um für die Wiederaufnahme der Melodie & Rhytmus zu sprechen.

weiterlesen