Melodie & Rhythmus


Gegenkultur am Kiosk


Die Waffe der Kritik hat wieder ein Magazin
116118.jpg

Die Waffe der Kritik braucht ein Magazin.

Neuer Kurs: 1.700 neue Abonnenten bis Jahresende!

Musiker, Komponisten, Intellektuelle, Literaten und Kabarettisten setzen sich für Melodie & Rhythmus ein und haben in Videos und Texten ihre Gedanken über Gegenkultur festgehalten.

Zu den Statements von Activestills, Albino, The Baboon Show, Banda Bassotti, Black Heino, Rolf Becker, Esther Bejarano, Aernschd Born, Klaus-Jürgen Bruder, Che Sudaka, Michel Chevalier, COR, Cressy Jaw, Dietmar Dath, Dead Prez, Steffen Diemer, Owen Hatherley, Hanns-Werner Heister, Nicolaus A. Huber, Dota Kehr, Faten El-Dabbas, Genoël von Lilienstern, Los Fastidios, Boris Kagarlitski, Hartmut Kiewert, King Veganismus One & Dr. Alsan, Bernd Köhler, Johann Kresnik, Laut Fragen, Master Al, Peter Michel, Nicolás Rodrigo Miquea, Moshé Machover, Mono für alle!, Anja Panse, Dave Phillips, Gina Pietsch, Rahel Puffert, Dave Randall, ReadHeadMusic, Heinz Ratz, David Rovics, Erich Schaffner, Erich Schmeckenbecher (Zupfgeigenhansel), Christoph Sieber, Sleaford Mods, Nirit Sommerfeld, Sozi36, Ilija Trojanow, Weber-Herzog-Musiktheater, Konstantin Wecker, Tim Wells, Andreas Wessel, Frank Viehweg, Moshe Zuckermann

Um das einzigartige Kulturprojekt weiterführen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung! Neben Anzeigenkunden bedarf es eines Netzwerks engagierter Künstlerinnen und Künstler – vor allem aber zusätzlicher Abos! Neuer Kurs: 1.700 Abonnenten bis Jahresende! Das Normalabo (vier Ausgaben im Jahr) kostet 26,90 Euro. Der Betrag wird erst dann fällig, wenn der Neustart gelingt. Falls Sie die M&R bereits abonniert haben, können Sie auch ein Abo verschenken oder auf eine höhere Preisklasse, z.B. das Förderabo, umsteigen.

abonnieren Geschenkabo bestellen Auf eine höhere Preisklasse umsteigen Mit einer Spende beteiligen Feedback senden M&R unterstützen Anzeigen schalten aktionspaket

Lesen Sie hier die Hintergründe zum vorläufigen Aus der M&R und den Anstrengungen, dieses einzigartige Kulturprojekt weiterzuführen.

Solidarität mit M&R

DIDF-Jugend unterstützt M&R

Liebe Leserinnen und Leser, Aktive und Herausgeberinnen und Herausgeber
der jungen Welt und der M&R,

ich bin Johanna aus dem SDS der HAW, der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Ich melde mich aus aktuellem Anlass zu Wort, um für die Wiederaufnahme der Melodie & Rhytmus zu sprechen.

weiterlesen
1.700 Abos jetzt
logo-373x100
Facebookhttps://www.facebook.com/melodieundrhythmus20Twitter20rss

Aktuelles

Kämpfen lohnt!
Das nächste Heft von Melodie & Rhythmus ist ab 14. Dezember am Kiosk erhältlich
17.11.2018
Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus erscheint weiter
Mit einer Crowdfunding-Kampagne schaffen Lesende, Künstler und Verlag Voraussetzungen für die nächsten Ausgaben
29.06.2018
Dein M&R-Abo fehlt!
Neuer Kurs: 1.400 Abonnenten bis zum 14. Juli!
jW, 23.06.2018
Instrument im Kampf gegen Kriege
Bereits 554 Abos für Melodie & Rhythmus – Solikonzert am 22. Juni in der Berliner Wabe
jW, 12.05.2018
Die Waffe der Kritik braucht ein Magazin … Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 14.04.2018
Gegen den Massenbetrug Die Waffe der Ideologiekritik braucht ein Magazin
jW, 31.03.2018
Melodie & Rhythmus retten – 1.000 Abos jetzt! jW, 31.03.2018
Sterben Musikzeitschriften aus? Krise und Umbruch
„Musikforum“, „Melodie & Rhythmus“ und die „Österreichische Musikzeitschrift“ - drei traditionsreiche Magazine werden sicher oder möglicherweise eingestellt. Sterben Musikzeitschriften aus? Und liegt die Rettung im Internet? Jan Ritterstaedt hat sich umgehört.
SWR, 22.02.2018

Auslaufmodell Gegenkultur? Zum drohenden Ende von Melodie & Rhythmus
Interview von Deutschlandfunk Kultur mit M&R-Chefredakteurin Susann Witt-Stahl
21.02.2018, mp3

Wundertäter gesucht
Wie Melodie & Rhythmus als Magazin für Gegenkultur doch noch fortgeführt werden könnte
27.01.2018

Treibstoff für große Anstrengungen
Aufgeben – das ginge gar nicht in Zeiten des aufhaltsamen Aufstiegs der AfD und anderer rechter Demagogen, meinen fast alle, denen M&R etwas bedeutet.
27.01.2018

Auf Eis gelegt
Die Produktion von Melodie & Rhythmus, Magazin für Gegenkultur, wird vorerst eingestellt. Einnahmen reichen nicht, um hohe inhaltliche Ansprüche auf Dauer zu finanzieren.
06.01.2018

Zur Ästhetik der Großen Weigerung
Warum eine Gegenkultur auf historisch-materialistischer Basis alternativlos ist
06.01.2018

Pressemitteilung:
Zeitschrift Melodie & Rhythmus vor dem Aus?, 05.01.2018
Anzeige RLK 2019
flashback

Aktuelle Ausgabe bestellen*

1. per Mail: abo@melodieundrhythmus.com
2. per Telefon: 030/ 53 63 55 37
3. per Telefax: 030/ 53 63 55 51
4. per Post: Verlag 8. Mai GmbH, Torstr. 6, 10119 Berlin
5. im M&R-Shop

*Preis 6,90 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand 1,80 Euro

Ältere Ausgaben im M&R-Shop nachbestellen.
M&R Shop